Workshop: Gusswerkstatt
12. September 2021

Workshop: Gusswerkstatt

Glanzende Metallobjekte nach eigenem Entwurf

Alle handwerklichen Arbeitsschritte, die für einen einfachen Metallguss notwendig sind,
werden durchgeführt. Wir arbeiten regengeschützt auf dem Außengelände am offenen
Feuer. Jede/r Teilnehmende fertigt eine eigene Gussform an, in die anschließend heißes,
flüssiges Zinn gegossen wird. So entsteht mit Geschick und Ausdauer nach eigenem
Entwurf aus groben Gussrohlingen feines Geschmeide, ein Schlusselanhänger oder ein
anderes schönes glänzendes Objekt!
Zinn wird in Mitteleuropa seit über 4000 Jahren in der Mischung mit Kupfer als
Gussmaterial verwendet. Der Guss von Metall ist ein sehr altes Handwerk, das bei uns bis
in die jüngste Steinzeit (ca. 4300 v. Chr.) zurückreicht. Seit der Bronzezeit vor über 4000
Jahren vor heute wurden Waffen, Schmuck oder Gerät aus Bronze in Formen aus Ton
oder Stein hergestellt.

INFO
Leitung: Sayuri de Zilva, Josef Engelmann
Tageskurs: 10 bis 17 Uhr, inkl. Mittagspause
Der Kurs ist auf 14 Personen begrenzt.
Kosten: 50 Euro plus 12 Euro Material pro Person (bei individuellem Mehrverbrauch zusätzliche Materialgebühr) (inkl. Museumseintritt)
Anmeldung unter: sayuri.dezilva@gmx.de