Am 4. April 2023 verstarb Prof. Dr. Otto-Herman Frey im Alter von 93 Jahren in Marburg. Er war einer der letzten Vertreter einer kleinen Gruppe ehemals weltumgreifend tätiger Expertinnen und Experten im Bereich der „keltischen“ Archäologie.

Otto-Herman Frey war aber nicht nur eine herausragende Forscherpersönlichkeit, er war auch einer der profiliertesten Hochschullehrer seiner Zeit im Bereich der vorgeschichtlichen Archäologie. Mit Otto-Herman Frey hat die europäische Eisenzeitforschung einen ihrer wichtigsten und einflussreichsten Vertreter verloren. Den Forschungen zum Glauberg war er seit der Auffindung der drei reichen Gräber in den 1990er Jahren tief verbunden und so hat er 2022 den überwiegenden Teil seiner Privatbibliothek dem Forschungszentrum der Keltenwelt am Glauberg geschenkt.

Die hessenARCHÄOLOGIE und insbesondere die Keltenwelt am Glauberg wollen das Andenken an diesen herausragenden Wissenschaftler, über die Maßen geschätzten Doktorvater, hoch gebildeten Kollegen und Gesprächspartner hoch halten und haben daher am 8. Juli 2024 im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Anwesenheit der Kinder von Prof. Frey und zahlreicher seiner Weggefährtinnen und -gefährten sowie Schülerinnen und Schüler die Fachbibliothek des Forschungszentrums in „Otto-Herman-Frey-Bibliothek des Forschungszentrums der Keltenwelt am Glauberg“  eingeweiht. Die Otto-Herman-Frey-Bibliothek wird zukünftig als Präsenzbibliothek genutzt werden können.