Slider-workshops
Sonderausstellung-2019

Veranstaltungen in der Keltenwelt

27. Juni 2019 / Vorträge

Keltenwelt-Forum: Das 80 Tonnen schwere Fürstinnengrab – Die konventionelle und virtuelle Freilegung des hallstattzeitlichen Prunkgrabes von der Heuneburg

Vortrag von Dipl.-Rest. Nicole Ebinger-Rist (Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart)

Im Jahr 2010 entdeckte man am Fuße der Heuneburg das älteste bisher bekannte frühkeltische Fürstinnengrab Südwestdeutschlands. Die Grabkammer aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. wurde als 80 Tonnen schwerer Block geborgen. Der spektakuläre Transport in die Restaurierungswerkstatt der Landesarchäologie Baden-Württemberg und die detailreiche Arbeit des Restaurierungsteams fand unter großem Interesse der Fachwelt und Öffentlichkeit statt. Seither wird das Kammergrab unter Laborbedingungen freigelegt, da neben sehr gut erhaltenen und qualitätsvollen Gold- und Bernsteinfunden auch zahlreiche organische Materialien wie Holz, Leder und Textil zu finden sind. Der Vortrag beschäftigt sich mit den spannenden Freilegungsarbeiten und den ersten Ergebnissen.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V.

 

Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Fördervereins Keltenwelt am Glauberg ist der Eintritt frei (bitte auch anmelden)

Da die Plätze im Vortragsraum begrenzt sind, bitten wir um telefonische Anmeldung: 06041/82330-24 oder E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf.

Das Museumsbistro ist bis 19 Uhr geöffnet.

 

Datum: 27. Juni 2019

11. Juli 2019 / Vorträge

Keltenwelt-Forum: Die Keltenfürstin von der Heuneburg – Zur Frage von arm und reich in der späten Hallstattzeit

Prof. Dr. Carola Metzner-Nebelsick (Universität München)

Der spektakuläre Grabfund der Fürstin von der Heuneburg rückte erneut die Eliten der Zeit des 6. bis 4. Jahrhunderts v. Chr. in den Blickpunkt der Forschung. Wie hat man sich die soziale Stellung dieser auf spektakuläre Weise bestatteten Persönlichkeiten vorzustellen? Wie ist die Situation dieser außerordentlichen Frau im Vergleich zur Situation von Männern in jener Zeit zu beurteilen? Und wie sah dagegen die Lebenswirklichkeit der Mehrheit der Bevölkerung aus? Der Vortrag zeigt auf, was man mit archäologischen Mitteln zu diesen Fragen sozialer Organisation der Gesellschaft der späten Hallstattzeit im südlichen Mitteleuropa aussagen kann.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V.

 

Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Fördervereins Keltenwelt am Glauberg ist der Eintritt frei (bitte auch anmelden)

Da die Plätze im Vortragsraum begrenzt sind, bitten wir um telefonische Anmeldung: 06041/82330-24 oder E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf.

Das Museumsbistro ist bis 19 Uhr geöffnet.

 

Datum: 11. Juli 2019

25. Juli 2019 / Vorträge

Keltenwelt-Forum: CELTIC GOLD – Neue Forschungen zur Goldschmiedekunst der Kelten

Vortrag von Dr. habil. Barbara Armbruster (Centre National de la Recherche Scientifique / Université de Toulouse Jean Jaurès) und PD Dr. rer. nat. Roland Schwab (Curt-Engelhorn-Zentrum für Archäometrie in Mannheim / Univ. Tübingen)

Der historisch überlieferte Goldreichtum der Kelten spiegelt sich archäologisch in Schmuck, Waffen und Zierrat sowie Münzen, die in Gräbern und Horten gefunden wurden. Bislang galt der künstlerischen Qualität vorrangig das wissenschaftliche Interesse. Die gesamte „chaîne opératoire“, von den Rohstoffquellen und dem Handwerk über den Gebrauch bis zur Niederlegung von Goldobjekten, blieb lückenhaft. Diese Lücke wird nun durch das Projekt „CELTIC GOLD – Fine metal work in the Western La Tène culture“ geschlossen, indem Goldfunde aus Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden interdisziplinär erforscht werden. Mit dabei sind auch die Goldobjekte aus den keltischen Gräbern vom Glauberg.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V.

 

Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Fördervereins Keltenwelt am Glauberg ist der Eintritt frei (bitte auch anmelden)

Da die Plätze im Vortragsraum begrenzt sind, bitten wir um telefonische Anmeldung: 06041/82330-24 oder E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf.

Das Museumsbistro ist bis 19 Uhr geöffnet.

 

Datum: 25. Juli 2019

03. August 2019 / KulturSommer

Keltenwelt-Kultursommer: PADDY GOES TO HOLYHEAD

Akustik-Trio unplugged

Mehr als 25 Jahre “on the road”. Wer hätte gedacht, dass Paddy Schmidt und seine Mitstreiter sich einmal selbst besingen würden? Ihr großer Hit „Bound Around“ und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den Neunzigern ein Irish-Folk Feuerwerk nach dem anderen abbrennen. Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonikas), Almut Ritter (Geige, Concertina) und Uwe „Uhu“ Bender (Bassgitarre, Gesang) sind in der Keltenwelt am Glauberg als Akustik-Trio unplugged zu Gast.

Der Keltenwelt-Kultursommer (Open Air) findet auf der überdachten Terrasse des Museums statt. Das Museumsbistro ist geöffnet.

Preis pro Ticket: 18 Euro
Beginn: 20 Uhr
Einlass zur Veranstaltung ab 19 Uhr

 

Datum: 03. August 2019

17. August 2019 / Workshops

Workshop: Gras- oder Binsenkörbchen flechten

Schon immer haben Menschen Behältnisse benötigt, um Dinge zu sammeln und aufzubewahren.
Dazu bedienten sie sich bei den Materialien, die ihnen die Natur zur Verfügung stellte. Aus diesen fertigten sie Körbe und Ähnliches. Leider gibt es darüber nur einige seltene archäologische Befunde, denn die verwendeten organischen Materialien erhalten sich nur unter günstigsten Bedingungen. Auch nach der „Erfindung“ der Keramik wurden diese Behältnisse weiter hergestellt. Lernen Sie die alten Techniken, mit denen stabile, leichte, dekorative und sehr variable Behältnisse aus Gras oder Binsen hergestellt werden können, bei einem Tages-Workshop kennen.

Leitung: Annette Miksch
Tageskurs: 10 bis 17 Uhr, inkl. individuellen Pausen.
Der Kurs ist auf zehn Personen begrenzt.
Kosten: 55 Euro pro Person (inkl. Museumseintritt)
Anmeldung bei Fr. Miksch unter: 06047/9770193 oder anmi@natur-kultur-wetterau.de

Datum: 17. August 2019

22. August 2019 / Vorträge

Keltenwelt-Forum: Ein Neufund in Hessen – Ausgrabung und Restaurierung eines außergewöhnlichen keltischen Grabes aus dem Rheingau-Taunus-Kreis

Vortrag von Dr. Konstanze Jünger (Landesamt für Denkmalpflege Hessen) und
Angelika Ulbrich (Archäologische Restaurierungswerkstatt im Landesamt für Denkmalpflege Hessen)

Im Frühjahr 2017 entdeckte man nordwestlich von Bad Schwalbach bei archäologischen Ausgrabungen im Zuge der Erschließung eines Neubaugebietes einen vorgeschichtlichen Grabhügel. Die Bestattung im Innern enthielt ein Keramikgefäß und einen Bronzekessel, der als Urne verwendet worden war. Der Kessel wurde im Erdblock geborgen und in die archäologische Restaurierungswerkstatt des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen gebracht. Die schwierige Restaurierung war eine große Herausforderung, denn zum Vorschein kamen dabei unter anderem anhaftende Textilreste von besonders guter Erhaltung. Der Vortrag beleuchtet die Untersuchung des Grabhügels und die Restaurierung des seltenen Fundes in der Werkstatt.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V.

 

Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Fördervereins Keltenwelt am Glauberg ist der Eintritt frei (bitte auch anmelden)

Da die Plätze im Vortragsraum begrenzt sind, bitten wir um telefonische Anmeldung: 06041/82330-24 oder E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf.

Das Museumsbistro ist bis 19 Uhr geöffnet.

Datum: 22. August 2019

14. September 2019 / Workshops

Workshop Schmieden

Erlernen Sie die grundlegenden Techniken des Schmiedens, um sich im Laufe des Workshops eine eigene Lanzenspitze zu fertigen. Dabei werden wichtige Arbeitsschritte wie die richtige Körperhaltung beim Schmieden, Feuerführung und Glühfarben vermittelt.

Leitung: Stephan Lück
Kurs: 10 bis 18 Uhr
95 Euro pro Person (inkl. Material und Museumseintritt)
Der Kurs ist pro Tag auf vier Personen begrenzt.
Anmeldung: Telefon 0174/4450260
oder E-Mail: einar.stephan@einars-schmiede.de

Datum: 14. September 2019

15. September 2019 / Workshops

Workshop Schmieden

Erlernen Sie die grundlegenden Techniken des Schmiedens, um sich im Laufe des Workshops eine eigene Lanzenspitze zu fertigen. Dabei werden wichtige Arbeitsschritte wie die richtige Körperhaltung beim Schmieden, Feuerführung und Glühfarben vermittelt.

Leitung: Stephan Lück
Kurs: 10 bis 18 Uhr
95 Euro pro Person (inkl. Material und Museumseintritt)
Der Kurs ist pro Tag auf vier Personen begrenzt.
Anmeldung: Telefon 0174/4450260
oder E-Mail: einar.stephan@einars-schmiede.de

Datum: 15. September 2019

21. September 2019 - 22. September 2019 / Workshops

Workshop: Textile Techniken

Die Teilnehmer erlernen elementare Techniken der Textilbearbeitung. Sie spinnen Wolle und Flachs mit der selbst gefertigten Handspindel nach frühkeltischem Vorbild. Das Einfärben der Garne über offenem Feuer gibt einen Einblick in den Farbenreichtum der Natur, den auch schon die Kelten zu schätzen wussten..

Leitung: Henny Fleck
2-Tageskurs: 10 bis 18 Uhr
Kursgebühr: 75 Euro pro Person (inkl. Material und Museumseintritt)
Anmeldung: Telefon 0151/1226996 oder
E-Mail: h.fleck@gmx.de

Datum: 21. September 2019 - 22. September 2019

28. September 2019 / Events

„Verstaubtes Museum? Nicht mit mir!“

Eine humoristische Führung durch die Ausstellung
Wenn der letzte Besucher die Ausstellung verlassen hat, schlägt die Stunde unserer Reinigungskraft mit Herz und Schnauze. Sie hat ihren ganz eigenen Blick auf den „Keltenfürsten“ und die Arbeit der Archäologen – und teilt dies auch ungeniert mit!
Begleiten Sie Sylvia Oster alias Putzfrau Elfriede auf ihrer außergewöhnlichen Führung und freuen Sie sich auf eine Stunde voll Witz und Wissen.

Da nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung steht, möchten wir Sie um telefonische Voranmeldung bitten: 06041/82330-24 oder E-Mail:  anfragen@keltenwelt-glauberg.de

Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf unter
Telefon: 06041/82330-24 oder
E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de

Unser Museumsbistro ist geöffnet

Datum: 28. September 2019

1 2 3

Aktuelles aus der Keltenwelt

Wandern am Glauberg – Bald mit neuer Info-Station!

» mehr Infos

Newsletter

Wenn Sie immer informiert sein möchten:

Kontakt

Keltenwelt am Glauberg
Am Glauberg 1
63695 Glauburg

Telefon (Mo–Fr, 8.00–16.00 Uhr): 06041 82 33 00
Fax: 06041 82 33 011
Anfragen & Buchungen