Geschichte erleben. Das geht am Glauberg besonders gut.

Aus allen Epochen seit der Jungsteinzeit vor etwa 7000 Jahren finden sich hier Zeugnisse von menschlicher Besiedelung. Der Glauberg gilt in internationalen Fachkreisen als einzigartiges archäologisches Bodenarchiv – und er hat seine Geheimnisse mit Sicherheit noch nicht vollständig frei gegeben. Das 30 Hektar große Gelände des Archäologischen Parks der Keltenwelt am Glauberg wird noch Generationen von Archäologen beschäftigen.

Auf dem archäologisch-naturkundlichen Lehrpfad des Glaubergs wandern Sie durch die Geschichte: von den keltischen Wällen und dem wieder aufgeschütteten Grabhügel mit der sogenannten „Prozessionsstraße“ aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. bis hin zu den Überresten der auch urkundlich erwähnten Reichsburg aus dem 12./13. Jahrhundert auf dem Glauberg-Plateau.

Der Museumsgarten befindet sich im Aufbau und wird in den kommenden Jahren Schritt für Schritt realisiert. Ein erster Pavillon, die Infostation „Schaf und Landschaft“ kann schon besichtigt werden. Bänke und eine Picknick-Station laden zum Verweilen ein.

Sollten Sie Interesse an individuellen Führungen durch den Archäologischen Park haben, so wenden Sie sich bitte an:
Heike König
Tel. 06041- 82 33 0 24
Anfragen & Buchungen